Selbstreinigende Katzentoilette

PetSafe Selbstreinigende Katzentoilette

Heute ist die selbstreinigende Katzentoilette PetSafe* angekommen. Mit ca. 185€ ist die selbstreinigende Katzentoilette deutlich im oberen Preissegment angesiedelt.

selbstreinigendes katzenklo petsafe
PetSafe Katzentoilette*

Überrascht war ich von dem beiligenden Stromkabel, es ist das erste Katzenklo, welches Netzspannung benötigt. Und auch das Gesammtkonzept ist gewöhnungsbedürftig.

Im Einstiegsbereich ist eine leicht abgeschrägte Klappe angebracht unter welcher die Katzenexkremente „gelagert“ werden. Ein Metallgitter fährt mittels eines elektrisch angetriebenen Motors von dem hinteren Teil des Katzenklos bis unter die Klappe. Durch diesen Prozess bleibt der von der Katze genutzte Bereich frei von Kot und Urin. Zudem wird die Geruchsentwicklung gehämmt. Leider ist der Reinigungsvorgang sehr laut. In dem Video am Ende der Seite könnt Ihr euch den Reinigungsvorgang anschauen.

Leider gibt es mit dem selbstreinigenden Katzenklo von PetSafe hohe folgekosten für das Katzenstreu. Dieses muss in einer Einwegbox gekauft werden. Drei dieser Katzenstreu Packungen kosten im Schnitt 60€, wobei jede einzelene laut Hersteller ca. 30 Tage halten soll. In vielen englischsprachigen Foren wird jedoch gerade bei größeren Katzen von 10-15 Tagen gesprochen.

Natürlich kann das Katzenstreu aber auch mit herkömmlichen Silikatstreu ersetzt werden. Weitere Informationen zu dem richtigen Katzenstreu gibt es hier auf meiner Seite.

Der interne Zähler der selbstreinigenden Katzentoilette soll angeben wann die Box mit dem Katzenstreu gewechselt werden muss. Der Reinigungsvorgang wird durch einen Sensor ausgelöst. Der Zähler kann also verfälscht werden, falls die Katze nur an der Box herumschnuppert. Eine Selbstkontrolle zum wirklichen Füllstand ist immer zu empfehlen.

Die Haube der selbstreinigenden Katzentoilette PetSafe bietet auch größeren Stubentigern noch ausreichend Platz.

Die Gesammtabmessungen betragen 28,2 x 74 x 51,8 (cm, BxTxH). Der Aufstellort sollte somit mit bedacht gewählt werden.

Fazit:

Für Katzenbseitzer die es gerne bequem haben oder aber einfach viel unterwegs sind kann sich die teure Anschaffung der selbstreinigenden Katzentoiltte wirklich lohnen. Einzig der sehr laute Reinigungsvorgang und das teure Katzenstreu trüben das Gesammtbild etwas.

Das Katzenstreu bindet die Geruchsstoffe jedoch sehr gut.

Wer die hohen Anschaffungskosten nicht scheut, kann hier bedenkenlos zugreifen.

Kommentar verfassen