Omega Paw Roll’n Clean

Omega Paw Selbstreinigende Katzentoilette

Die Omega Paw Roll’n Clean Selbstreinigende Katzentoilette*  ist für manch einen Katzenliebhaber sicherlich das i tüpfelchen der Katzentoiletten.  Mit fast 60 ist sie aber definitiv im höher Preisigen Segment angesetzt. Ob die Selbstreinigende Katzentoilette ihrem Preis gerecht werden kann wird der follgende Test zeigen.

Omega paw Katzentoilette
Selbstreinigende Katzentoilette

Entgegen der Vermutung bedeutet Selbstreinigend nicht das man von jeglicher Arbeit befreit wird. Die Omega Paw Roll’n Clean arbeitet ohne Strom, die Selbstreinigungsfunktion muss also manuell Ausgeführt werden. Die Ausführung erfolgt in drei relativ simlpen Schritten.

Zuerst wird die Box seitlich gerollt bis etwas zur Höhe des Deckels. Anschließend rollt man die Omega Paw Roll’n zurück. Abschließend noch einmal ein wenig zur anderen Seite und zurück zum Ausgangspunkt.

Nach diesen einfachen Schritten können die Hinterlassenschaften der Katze aus der seitlichen Schublade entnommen werden. Für den Selbstreinigungsprozess sind keine speziellen Filter oder Einlagen nötig.

Mit Abmessungen von 49,5 x 55,9 x 50,8 (cm, HxTxB) ist die Box für kleinere Rassen eine wirklich gute Alternative. Der Hersteller bezeichnet die Selbstreinigende Katzentoilette als Größe L.

Dies ist leider schon die größte Box, lediglich eine kleinere gibt es noch zur Auswahl. Das Selbstreinigende Katzenklo eignet sich also nur für kleine Rassen. Um einen Überblick über die einzelnen Katzenrassen zu erhalten, bietet sich diese Tabelle sehr gut an.

Damit auch Urin zuverlässig beim Selbstreinigungsvorgang entfernt wird, sollte zu Klumpstreu gegriffen werden. Ansonsten besteht die Gefahr, dass Reste in der Box zurückbleiben und üble Gerüche entwickeln.

Die verarbeitungsqualität lässt für den gezahlten Preis teilweise leider zu Wünschen übrig. Insgesammt stimmt die Verarbeitung zwar und die Selbstreinigende Katzentoilette ist stabil, jedoch lassen sich viele Verarbeitungsfehler aus nächster Nähe finden. Das würde man sich anders Wünschen.

Fazit:

Wer es gerne bequem hat und es nicht scheut etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen, wird mit der Omega Paw Roll’n Clean mehr als gut bedient. Beachtet man die einige Dinge wie die Größe der eigenen Katze und richtiges Streu kann nicht mehr viel Schief gehen.

Lediglich die optische Verarbeitungsqualität könnte deutlich besser sein. Der Stabilität tut dies jedoch kein Abbruch.

Kommentar verfassen